WERDEN SIE TEIL DES NETZWERKS!

Als Berater*in für Inklusion arbeiten Sie als Expert*in in eigener Sache und beraten öffentliche Einrichtungen, Museen und Unternehmen zu Themen wie Barrierefreiheit oder dem Umgang mit Menschen mit Behinderung.

Ein blinder Mensch weiß am besten, was er braucht, um sich im öffentlichen Raum gut zu orientieren. Eine Gehörlose kennt am ehesten hilfreiche Technologien, die die Kommunikation mit anderen erleichtern. Und jemand mit Lernschwierigkeiten merkt am schnellsten, wenn Sätze zu lang oder Wörter unverständlich sind. Sie kennen Beeinträchtigungen aus eigener Erfahrung und sind daher Experten in eigener Sache. Aber: Der oder die Einzelne hätte nur die Sicht auf die eigene Lebensrealität. Wie schaffen wir also, uns in andere hineinversetzen und von ihrem Wissen zu profitieren?

Genau hier kommen die Absolvent*innen unserer Weiterbildung ins Spiel: Sie sind Personen unterschiedlichster Ausgangslagen, die zusammen ein Kompetenznetzwerk in Sachen Inklusion bilden. Als Barrierenbezwinger beraten sie gemeinschaftlich öffentliche Einrichtungen, Museen und Unternehmen – sei es zur Infrastruktur und zu erforderlichen baulichen Maßnahmen oder zum Umgang mit Menschen mit Behinderungen.

Diese Art der Zusammenarbeit und des Austauschs macht die Barrierebezwinger einzigartig. Durch ein vorurteilsfreies und selbstverständliches Miteinander werden alltägliche Probleme schnell und unbürokratisch überwunden. Und nur so kann Inklusion wirklich gelingen – denn Barrieren beginnen und enden im Kopf!

 

Diese Seite vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly